Gartenträume

  

Button für die Besucher der Vredener Gartenträume

Mit diesem Button fuhren am Wochenende hunderte Vredenerinnen und Vredener aber auch zahlreiche auswärtige Gäste durch Vreden und Umgebung um die verschiedensten Gartenparadiese zu erkunden. Insgesamt wurden 2.524 "Eintrittskarten" für die "Vredener Gartenträume" verkauft.

"Wir sind begeistert!" hörte man auf der gesamten Strecke. Dem einen gefiel der eine Garten besonders gut, dem anderen ein anderer. "Den Garten müsst ihr euch unbedingt noch ansehen und den anderen dürft ihr auch nicht auslassen!", so hörte man an vielen Stellen.

Manche Besucher nutzten sogar beide Tage, um die Vielfalt in den verschiedenen Gärten betrachten zu können.

Naturgärten, Bauerngärten, Staudengärten, Teichanlagen, lauschige Sitzecken und alter Baumbestand faszinierte die Teilnehmer der Vredener Gartenträume.

 

 

  

Zahlreiche Fahrräder standen in den Eingangsbereichen der teilnehmenden Gärten
So wie auf diesem Bild sah es am "Gartentraum-Wochenende" in vielen Eingangsbereichen der teilnehmenden Gartenbesitzer aus. Die gut geplante und ausgeschilderte Radroute entlang der Gärten wurde von den meisten Besuchern mit einer Fahrradtour kombiniert.
Ganze Nachbarschaften, Familien oder verschiedene Clubs nutzten das Angebot um die Schönheit und Vielfalt der teilnehmenden Gärten zu genießen und Ideen für den heimischen Garten zu sammeln.



Weitere Fotos sind in der Fotogalerie zu sehen.

 

Hier die Informationen der Vreden Stadtmarketing GmbH zu den teilnehmenden Gärten:

 

Familie Ratering, Rentmeisterskamp 35    
Stadtnah gelegener 1000 qm großer Garten, indem die Natur die Hauptgestalterin ist. Eine Obstwiese, Staudenbeete, ein kleiner Gemüsegarten mit Gewächshaus, ein Wintergarten mit alten zum Teil geerbten Topfpflanzen und Kakteen sind hier vereint. Erwachsene und Kinder können sich hier wohlfühlen und auf Entdeckungstour gehen. Eine Sammlung von zum Teil bemaltem Strandgut verleiht diesem Garten eine ganz eigenwillige und persönliche Atmosphäre.

 

Familie Nienhaus, Overbergstraße 11 
Der Naturgarten besticht durch seine lauschigen Sitzecken, die unterschiedlichste Perspektiven auf den Garten ermöglichen. Das Zentrum bildet der selbstgebaute Pavillon, umrahmt von großen Bäumen. Ein  abgrenzender  Erdwall wird in der Mitte durch eine Sichtachse geteilt, die sich auf dem dahinterliegenden Grundstück fortsetzt. Liebevolle Details aus ehemaligem Schrott verschönern, die mit Buchs eingefassten Staudenbeete.

 

Familie Lösing-Kottmann, Großemast 12    
Der 2000 qm große Bauerngarten wurde im Eingangsbereich als Buchsbaumgarten angelegt. Bunte Staudenbeete säumen die Rasenfläche. Viele verschiedenartige Rosenbeete geben dem ländlichen Garten seine ganz besondere Atmosphäre.

 

Familie Keitmeier, Sachsenring 20
Dieser „Ganzjahres-Blumengarten“ besticht durch seine Vielseitigkeit. Verschiedene Stauden- Kies- und Rosenbeete werden umrahmt vom seicht plätscherndem Wasser des Springbrunnens. Auch Orleander, Dahlien und eine Mittelmeerzypresse sind hier zuhause.

 

Familie Tippelmann, Ellewick 13    
Im Außenbereich vor dem „Haus Früchting“ befindet sich dieser weitläufige Naturgarten. Inmitten von Bäumen, Staudenbeeten und verschiedenen Sommerblumen findet man eine Oase der Ruhe und Entspannung. Ein Damwildgehege ist ein interessanter Anziehungspunkt auch für Kinder.

 

Familie Resing, Ellewick 5     
Die Attraktion dieser ca. 2500 qm großen Gartenanlage ist die ca. 500 qm große Teichanlage mit Wasserlauf. Eine schöne Bangkirai-Terrasse und ein Pavillon laden zum Sitzen und Verweilen ein. Komplettiert wurde der Garten durch eine Heidelandschaft und einem Ruinenmauerwerk. Die aufwendig gestaltete Trockensteinmauer fängt das Gelände zum Garten ab. Auch ein Gemüse- und Obstgarten sind Bestandteil dieser beeindruckenden Gartenanlage.

 

Familie Kisfeld, Ammeloe 71    
Ein romantischer Staudengarten mit vielen Raritäten erwartet den Besucher. Über 60 verschiedener Sorten Hostas und historische Rosen - eine Augenweide für alle Gartenliebhaber. Verschiedene verträumte Sitzmöglichkeiten sind ein Ort der Ruhe und Entspannung, inmitten von mit Buchsbaum eingefassten Wegen und Beeten.

 

Familie Sicking, Ammeloe 69
In einem alten Eichenwald entdeckt man auf 2000 qm alte Baumwurzel mit Steingesichtern (Stubbenwald) und Figuren aus Maschendraht oder Efeu. Ein Kräuterhügel, verschiedene Funkien, ein Staudenbeet und ein großes Biotop verleihen diesem ursprünglichen Garten einen Hauch von Nostalgie.

 

Heimathaus Noldes mit Bauerngarten, Ammeloe – Am Kring 20 
Das Heimathaus Noldes beherbergt eine Gastwirtschaft und einen   „Tante-Emma-Laden“ aus dem 19. Jahrhundert. Dazu gehört die Heimatscheune mit alten landwirtschaftlichen Geräten und Handwerk sowie ein liebevoll angelegter Bauerngarten. Auf ca. 900 qm findet man blühende Staudenbeete und ein kunstvolles Buchsbaumrondell.


Norbert Laurich, Köckelwick 33      
Weitläufiger bäuerlicher Garten mit altem Baumbestand und Staudenbeeten. Entlang von liebevoll angelegten Kieswegen  vorbei an Baumstümpfen und Schilfgras spürt man  die „Natur pur“.

 

Irmgard und Egbert Terhürne, Berkelaue 18   
Dieser in wunderbarer Lage angelegte Garten liegt oberhalb der Berkelaue. Der Eibengarten mit Sitzecke bietet dem Besucher einen Blick auf den nostalgischen Gartenpavillion. Von der Terrasse aus genießt man die Aussicht auf  die Berkel. Von der Berkelaue gelangt man über Sandsteinstufen in den romantisch angelegten Garten.

 

 


Suche
Wetter
Wind und Wetter in Vreden
Termine
Mi, 29. Juni 2016 19:00 bis 20:30 Uhr
Sa, 02. Juli 2016 9:00 bis 16:30 Uhr
Sa, 02. Juli 2016 10:00 Uhr

2. Vredener Badewannenrennen

Ort: Berkelsee Vreden
Sa, 02. Juli 2016 10:00 bis 16:00 Uhr

Kinderflohmarkt - ohne Anmeldung

Ort: Vreden Marktplatz
02. bis 03. Juli 2016

Oldenkotter Kirmes - 250 Jahre Grenze

Ort: Cafe Rotering Rekken/Oldenkott
So, 03. Juli 2016 11:00 bis 12:30 Uhr
So, 03. Juli 2016 14:00 Uhr

Fahrradtour entlang der Grenzsteine

Ort: Start ist um 14.00 Uhr in Zwillbrock.
04. bis 31. Juli 2016