Sommerabend am kult – Picknick und Projektionen

Am erste Final-Wochenende der Regionale 2016 liegt ein Schwerpunkt auf dem Projekt kult Westmünsterland in Vreden. Besonders im Fokus: Die imposante Fassade des neuen Kultur- und Bildungsortes.

Plakat zur VeranstaltungAls Höhepunkt eines bunten Abendprogramms erleben die Gäste mit einem "Video-Mapping" eine besondere audiovisuelle Inszenierung: Nach Einbruch der Dunkelheit wird das kult durch eine spektakuläre Video-Projektion zum Riesenbildschirm und Groß-Kunstwerk. Die Videokünstler Francis Eggert und Sven Stratmann bespielen die imposante Nordfassade des neuen Hauses mit maßgeschneiderten Videoprojektionen, die sich direkt auf die Architektur des Hauses beziehen. Die Fassade wird lebendig, transformiert sich durch optische Illusionen und wird durch dynamische Animationen zum Leben erweckt. Die Inszenierung wird durch einen Soundtrack des Musikers Chris Hill komplettiert. Die Gäste erleben damit einen ungewöhnlichen Einblick in und Vorgeschmack auf das kult Westmünsterland.

Den Rahmen für die Inszenierung bildet ab 18.00 Uhr ein vielfältiges Programm auf dem Kirchplatz mit einem Abendpicknick für Jedermann, Musik, Führungen und Aktionen.

 

 


Die Gruppe JAB

Die Gruppe JAB aus Vreden


Zeit: 10. Mai 2017, Picknick, Musik und Aktionen ab 18.00 Uhr; Projektion und Lichtinszenierung nach Einbruch der Dunkelheit

Ort: kult Westmünsterland, Kirchplatz, 48691 Vreden