Vreden Stadt

Eine westfälische Stadt im westlichen Münsterland stellt sich vor und lädt sie herzlich ein:

Frethenna, Vrethen, Frehde, Vredena, Vreede, Vreeden, vielfältig und im Kern trotzdem konstant präsentiert sich die Namensgebung der heutigen Stadt Vreden im Laufe der Jahrhunderte. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich in den Xantener Annalen des Jahres 839. Mit über 22.000 Einwohnern und einer Fläche von rd. 135 Quadratkilometern - so stellt sich Vreden heute als moderne Stadt mit vielfältigem Angebot, eingebettet in die noch intakte Natur des Westmünsterlandes in direkter Nachbarschaft zu den Niederlanden vor. Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen Blick auf die folgenden Seiten.
Zahlen-Daten-Fakten

Vreden in Zahlen

Geschichte

Geschichte der Stadt Vreden

Eine westfälische Stadt im Münsterland stellt sich vor und lädt Sie herzlich ein:
Frethenna, Vrethen, Frehde, Vredena, Vreede, Vreeden, vielfältig und im Kern trotzdem konstant präsentiert sich die Namensgebung der heutigen Stadt Vreden im Laufe der Jahrhunderte. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich in den Xantener Annalen des Jahres 839.
Die Geschichte der Stadt Vreden - von Herrn Dr. Hermann Terhalle

Die "Burg"

Geschichte der Burg

Die Geschichte des Webens in Vreden

Die Skulptur „Weberschiffchen“ am Kreisverkehr Stadtlohner Straße/Südlohner Diek steht für die Geschichte der Textilindustrie in Vreden.

Digitaler Spaziergang durch Vreden

Lernen Sie Vreden kennen mit dem digitalen Spazeirgang durch Vreden!
Entwickelt von den Vredener Senioren.

25 Jahre Städtefreundschaft mit Elsterwerda

Dokumentation

Teil 1
Teil 2
Teil 3

(Die Leerseiten wurden entfernt)

Geodatenatlas mapExport

Mit dem Geodatenatlas stellt der Kreis Borken bereits umfangreiche Karten und Fachinformationen zur Verfügung.