Kirchdörfer

Lünten

Das Kirchdorf Lünten liegt ca. 8 km nördlich von Vreden. Der jetzige Siedlungskern entstand schon 1756 mit dem Bau der ersten Kapelle. 1895 waren um dieser einige Häuser errichtet worden. Der Standort der damaligen Kapelle ist dort, wo jetzt sich das Kriegerehrenmahl befindet. 1906 wurde die Kapelle abgerissen und es wurde eine neue Kirche errichtet. Danach entwickelte sich Lünten allmählich zum Dorf. Als 1964 die "neue" Kirche zu klein wurde, hat man diese um 2 Seitenschiffe erweitert. Durch die ständige Ausweisung von Neubaugebieten erweitert und entwickelt sich Lünten immer mehr. Lünten hat zur Zeit über 1250 Einwohner.

"Ik proat Platt"

                          

Lünten aktuell

Bilder auf dieser Seite werden nicht mehr eingestellt.

Saubere Landschaft

mit

Kolping & Heimatverein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plattdeutscher Lesewettbewerb!

Beim Heimatverein gingen drei Kinder an den Start zum plattdeutschen Lesewettbewerb.

 

Die drei Vorleser Mia Hisker, Friedrich Kneifel und Nico Ahler stellten sich der Jury und machten ihr es nicht leicht. Mit nur einem Punkt Vorsprung gewann Nico Ahler (Bild mitte) denkbar knapp.

Er vertritt nun unser Dorf  am 22. März 2018 beim plattdeutschen Lesewettewerb im Kreishaus.

 

 

Die heiligen drei Könige!

 

 

 

 

 

Weitere Bilder und Informationen unter "mehr ansehen".

Hüttenbauaktion 2015
Hüttenbauaktion 2013

2015

Fotos und Mitteilungen aus 2015

         Die Lüntske Geschichten

Die Geschichte, wie es zur Lüntsken Löchte und zur Gestaltung des Brunnens kam.

 

Die Geschichte der Lüntener Windmühle.