Kirchdörfer

Lünten

Das Kirchdorf Lünten liegt ca. 8 km nördlich von Vreden. Der jetzige Siedlungskern entstand schon 1756 mit dem Bau der ersten Kapelle. 1895 waren um dieser einige Häuser errichtet worden. Der Standort der damaligen Kapelle ist dort, wo jetzt sich das Kriegerehrenmahl befindet. 1906 wurde die Kapelle abgerissen und es wurde eine neue Kirche errichtet. Danach entwickelte sich Lünten allmählich zum Dorf. Als 1964 die "neue" Kirche zu klein wurde, hat man diese um 2 Seitenschiffe erweitert. Durch die ständige Ausweisung von Neubaugebieten erweitert und entwickelt sich Lünten immer mehr. Lünten hat zur Zeit über 1250 Einwohner.

Jahresausklang 2020

Die aktuellen Nachrichten zur letzten Vorstandssitzung des Heimatvereins lest ihr hier.

Allen eine frohe Weihnachtszeit!

 

 

Lünten aktuell

 

 

Die Heiligen drei Könige 2021

Durch Corona Verordnung leider nur digital!!

 

 

 

Einige Fußgänger im Dorfkern von Lünten bestaunten schon die leuchtend bunten Sterne am Lüntener Weihnachtsbaum. Diese schönen Sterne in rot, gelb, blau und grün verschönern den Weihnachtsbaum in der Dorfmitte auf eine besondere Art, so die Dorfspaziergänger. Die Kinder der Hamaland-Grundschule Lünten haben sich viel Mühe gegeben und diese Sterne wunderbar farbenfroh angemalt. Wegen des Lockdowons durften sie ihre Sterne nicht wie geplant, selbst an den Baum hängen. Somit hat der Heimatverein stellvertretend für die Kinder die schönen Sterne aufgehängt. Nun kann jedes Kind mit den Eltern, Geschwistern und Großeltern seinen Stern am Baum suchen und ihn stolz zeigen. Ein Dank an die Grundschulkinder und die Lehrpersonen, welche diese schöne Aktion so nett unterstützt haben, sodass wir Lüntener uns über den schönen bunten Weihnachtsbaum erfreuen können.

 

 

Schon gesehen?

Es war uns eine Herzensangelegenheit, unsere schönen Infokästen an den Dorfeingängen eine Aufwertung zukommen zu lassen. Gerade in dieser dunklen Jahreszeit, die in diesem

Jahr von den Einschränkungen durch das Corona-Virus beeinflusst ist, sollen sie ein Lichtblick sein und ein wenig Adentsstimmung aufkommen lassen. 

Vielen Dank an Hanne Willing für die schöne weihnachtliche

Gestaltung desKreuzes im Sand. Ein abendlicher Besuch ist nicht

nur Eltern mit Kindern zu empfehlen.

Jahreskalender 2021

 

Der Jahreskalender ist bei der Bäckerei Ibing erhältlich.

 

Erntedank 2020

Die Landfrauen und Männer aus dem Rahook haben in diesem Jahr die Kirche geschmückt.

 

 

 

 

 

 

 

Wo ist die Vredener Landwehr in Lünten noch sichtbar?

Landwehren sind Befestigungsanlagen aus dem Spätmittelalter. Sie dienten vor allen als Wegesperren an den wirtschaftlichen Verkehrsverbindungen und schützen dadurch Ackerflur, ebenso Städte und Territorien. Gut sichtbare Reste der Vredener Befestigungsringes aus dem späten 14. Jahrhundert sind heute noch in Ellewick, Ammeloe, Kleine Mast und Lünten sichtbar. Dr. Volker Tschuschke, wissenschaftlicher Mitarbeiter Kult Westmünsterland will mit Fotos und alte Karten die Spuren der alten Landwehr, auch auf Lüntener Gebiet aufzeichen. In Lünten sind noch alte Spuren gut sichtbar. 

Der Heimatverein lädt am Sonntag, den 8. März 2020 um 10 Uhr alle Interesssierte, auch auswärtige Gäste im Pfarrheim in Lünten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Ik proat Platt"

                          

Hüttenbauaktion 2015
Hüttenbauaktion 2013

2015

Fotos und Mitteilungen aus 2015

         Die Lüntske Geschichten

Die Geschichte, wie es zur Lüntsken Löchte und zur Gestaltung des Brunnens kam.

 

Die Geschichte der Lüntener Windmühle.