Mülltonnen an Wanderhütten gesprengt

Strafantrag gegen Unbekannt wurde gestellt.
An drei verschiedenen Wanderhütten wurden die Mülltonnen gesprengt. Die Wanderhüten liegen entlang des Weges von Köckelwick über Ammeloer Gebiet bis nach Lünten. Die Mülltonnen wurden nahezu vollständig zerstört und der Mülleimerinhalt weit im Umfeld verstreut. Eine aufmerksame Bürgerin hatte die Beschädigung gemeldet.

"So etwas kann man nicht als dummen Streich bewerten", heißt es aus dem Rathaus. Der Sachschaden allein beträgt ca. 900 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Aufräumarbeiten usw., welche von der Allgemeinheit getragen werden müssen. Daher hat die Stadtverwaltung Strafantrag gegen Unbekannt gestellt.
Wer zu diesen Vorfällen etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Ahaus zu melden (Tel. 02561/9260).