Schülerbetriebsbesichtigungstag am 06. September

Im Rahmen des Schülerbetriebsbesichtigungstages am 06. September öffneten verschiedene Vredener Betriebe und Dienstleistungsunternehmen ihre Türen, um über ihre Arbeit, über Produktionsabläufe und über die verschiedenen Ausbildungsberufe zu informieren.
Drei Schülergruppen besuchten die Stadtverwaltung Vreden. Diese wurden durch den I. Beigeordneten Bernd Kemper begrüßt.
Laura Warlier, Ausbildungsbeauftragte der Stadt Vreden, Pia Krandick, Dualstudentin und Marc Fonnemann, Fachinformatiker, informierten die Schülerinnen und Schüler über die Verwaltung, deren Aufbau und Aufgaben und die verschiedenen Ausbildungsberufe. Neben Verwaltungsfachangestellten werden Fachinformatiker/innen, Fachrichtung Systemintegration, Gärtner/innen, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau und Fachkräfte für Abwassertechnik ausgebildet sowie Ausbildungen im Rahmen eines kooperativen Studiums an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW angeboten.
Derzeit läuft das Auswahlverfahren für die Ausbildungsplätze, die im Jahr 2020 bei der Stadtverwaltung Vreden angeboten werden. Hierzu zählt der Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten und des Gärtners. Die Bewerbungsfrist für das Ausbildungsangebot 2020 ist bereits abgelaufen.
Informationen über die Ausbildungsberufe im Jahr 2021 werden im Frühjahr 2020 auf der städtischen Homepage gestellt. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Praktikum bei der Stadtverwaltung Vreden zu absolvieren. Dabei kann man sich online über folgenden Link bewerben: https://stellenangebote.vreden.de/de/jobposting/ce9e8c7a31bfc710670040adc02c465cd663e6f24/apply .
Weitere Informationen zu allen Ausbildungsberufen und zum Praktikum sind auf der Homepage der Stadt Vreden dargestellt. Bei Fragen rund um die Ausbildung kann man sich zudem an Laura Warlier wenden (02564/303228; laura.warlier@vreden.de).