Informationen für Blinde und sehbehinderte Menschen

Durch Art. 6 Nr. 2 a) des Ersten allgemeinen Gesetzes zur Stärkung der Sozialen Inklusion in Nordrhein-Westfalen vom 14. Juni 2016 wurde ergänzt, dass Stimmzettelschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen sowie Informationen zur Wahl in leichter Sprache amtlich hergestellt werden.

Sofern der Stadt Vreden die Schablonen vorliegen, finden Sie an dieser Stelle weitere Informationen dazu.

Blinde und sehbehinderte Menschen können telefonisch unter der Telefonnummer 0231 557 590 0 oder per email über info(at)bsvw.de weitere Informationen erhalten.