Sternsinger zu Gast im Vredener Rathaus

Auch unter Corona-Bedingungen soll der Segen bei vielen Vredenerinnen und Vredenern ankommen.
Katharina Lösing, Mia Nünning und Lars Wilmer überbrachten als Sternsinger den Segen zu Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp und dem Ersten Beigeordneten Bernd Kemper ins Rathaus.
Coronabedingt können die Sternsinger auch in diesem Jahr nicht durch die Straßen ziehen. Doch auf den Segen braucht keiner zu verzichten. An über 30 Segens-Haltestellen in den verschiedenen Geschäften kann der Segen abgeholt und eine Spende abgegeben werden. "Gesund werden – gesund bleiben! Ein Kinderrecht weltweit" So lautet das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion. Deutschlandweit sammeln die Sternsinger Spenden, um die Gesundheitsförderung von Kindern zu unterstützen.
"Einkaufen und Gutes tun – so einfach geht’s! Sei dabei! – diesen Aufruf unterstützt die Verwaltungsspitze gerne.
Die Aktion geht noch bis einschließlich Samstag, den 8. Januar. Bis Samstag ist zusätzlich die Sternsinger-Zentrale am Pfarrheim St. Georg, Freiheit 1, geöffnet. Auch hier können Interessierte einen Segenszettel erhalten.