Vredener Kirmes

... dafür schlägt mein Herz!
Das größte Volksfest im Altkreis Ahaus lockt jährlich mit zahlreichen Fahr- und Reihengeschäften.
Insgesamt sorgen über 120 Beschicker von Samstag bis Montag für Stimmung in der Vredener Innenstadt und lassen so manches kleine und große Herz höher schlagen. Kirmesfans jeden Alters und jeder Couleur können in diesen drei turbulenten Tagen Spaß, Spannung und Unterhaltung durch Attraktionen auf hohem Niveau erleben.
Höhenflüge und Fliehkraft, Spaß, Nervenkitzel und Tempo werden garniert von Paradiesäpfeln, Lebkuchen, gebratenen Mandeln, Luftballons und Zuckerwatte sowie vielem mehr – so stellt man sich einen „runden“ und abwechslungsreichen Kirmesbesuch vor.
Die Volksfeststimmung wird auf die gesamte Familie – Jung oder Alt – übergreifen. Das vielfältige Angebot richtet sich an alle, die sich zum Ende des Sommers noch einmal „Open Air“ vergnügen möchten. Viele moderne, aber auch einige nostalgische Attraktionen fordern alle Sinne heraus. Hohen Unterhaltungswert garantieren Auto-Scooter, Familienfahrgeschäfte, Kinderkarussells, Verlosung, Schießbuden, Imbiss- und Getränkestände, aber auch Pfeil- und Ballwerfen, Süßwaren und Mandelstände fehlen nicht.

Genuss pur an den Verkaufs- und Imbissständen
Kulinarisch verwöhnt werden die Kirmesbesucher natürlich mit den sehnsüchtig erwarteten typischen Kirmessüßigkeiten wie gebrannten Mandeln, Zuckerwatte, Lebkuchen, Crepes, Softeis und vielem mehr.
Die herzhafteren Kirmesspezialitäten wie Rostbratwurst, gebratene Champignons, gebackener Blumenkohl, Bratfisch, Pizza, XXL-Fleischspieße und vieles mehr werden auf der Kirmes vor den Augen der Besucher frisch zubereitet. Allein der Geruch dieser Köstlichkeiten lässt das Wasser im Munde zusammen laufen.

Am Kirmessamstag drehen sich die Karussells von 15.00 bis 02.00 Uhr, von 15.00 bis 19.00 Uhr gelten die „Happy hours“, wo für „kleines“ Geld Gelegenheit ist, mit Kind und Kegel am unterhaltsamen Geschehen teilhaben zu können. Während der Sonntagsvorabendmesse in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr dürfen keine Sirenen, Musikanlagen, Lautsprecher oder andere lärmerzeugende Geräte benutzt werden.
Anlässlich der Vredener Kirmes ist die “Sperrstunde“ der Außengastronomien in den Nächten von Samstag auf Sonntag und Sonntag auf Montag bis 2.00 Uhr erweitert. Am Montag endet das bunte Kirmestreiben dann mit Mitternacht.

„Happy hours“ beim Essen und Trinken montags von 18.00 – 20.00 Uhr
Die Imbissgeschäfte werden einen ganz bestimmten Artikel preiswerter anbieten. Ein eigens für diese „Happy-Hours“ erstelltes Plakat macht jeweils auf das Sonderangebot aufmerksam.