Rathaushauptgebäude zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros ab dem 25. Mai wieder im beschränkten Bereich frei zugänglich

Abstandsregelungen und sonstige Hygienemaßnahmen sind weiterhin einzuhalten.
Das Rathausgebäude an der Burgstraße ist für den Bereich des Foyers vor dem Bürgerbüro ab kommenden Montag wieder zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros (Montag/Dienstag/Donnerstag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Mittwoch 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Freitag 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr) frei zugänglich.
Dabei gilt weiterhin: Abstandsregelungen sind zu beachten, es dürfen sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen im Foyer des Bürgerbüros aufhalten, Mund-Nasen-Bedeckungen und Handdesinfektion am Eingangsbereich werden erwartet. "Sollten unvorhergesehener Weise zu viele Kunden zeitgleich kommen, müssen sie vor der Tür warten oder zu einem anderen Zeitpunkt wiederkommen.", bittet Bernd Kemper, Erster Beigeordneter der Stadt Vreden, um Verständnis.
Die Bediensteten der einzelnen Fachabteilungen sind bis auf Weiteres nur nach Terminvereinbarungen persönlich zu sprechen. Besucher mit Termin melden sich bitte am Empfang und werden von dort abgeholt.
Die Stadtverwaltung bittet darum, für alle Anliegen, die telefonisch, per E-Mail oder Briefsendung bearbeitet werden können, das Rathaus nicht aufzusuchen. Die Zentrale ist unter der Tel.-Nr. 02564/3030 zu erreichen und vermittelt im Bedarfsfall an die richtigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter weiter.
Ideen, Anregungen, Vorschläge und Beschwerden können auch bequem über das Online-Formular mitgeteilt werden. Auf der städtischen Internetseite www.vreden.de ist unten auf der Startseite unter "Häufig geklickt" das Formular zu finden.
Angaben zum Bürgertelefon, ein sogenanntes Mängelmeldungsformular und das Formular für Ideen usw. sind unter "Ideen- und Beschwerdemanagement" zu finden. Einfach "Ideen" im Suchfeld eingeben und "Ideen- und Beschwerdemanagement" auswählen.