Mein altes Handy ist wertvoll!

Der Eine-Welt-Kreis informiert: Mein altes Handy ist wertvoll!

Im Osten der DR Kongo in Afrika kämpfen bewaffnete Milizen um Bodenschätze. Durch den illegalen Verkauf von Erzen wie Coltan  finanzieren  sie ihren Krieg. Die grausamen Kämpfe haben etwas mit unseren Handys zu tun: Coltan sorgt dafür, dass unsere Handys nicht überhitzen (www.misereor.de/informieren/rohstoffe/unternehmensverant-wortung-misereor/).

Smartphones & Co. gehören heute zu unserem Alltag. Doch die Geräte, die uns inzwischen unverzichtbar erscheinen, haben eine dunkle Kehrseite. Der Abbau der für die Handyproduktion benötigten Rohstoffe geht in vielen Ländern auf allzu hohe Kosten der Arbeiter und zerstört weite Teile von Landschaften und somit auch die Lebensgrundlagen der Menschen. Auch Kinder graben mit ihren Händen in engen dunklen Tunnels.

Hinzu kommt: Im Durchschnitt wird ein Mobiltelefon nur 18 Monate genutzt. Danach landet es meist in der Schublade. Allein in Deutschland liegen über 100 Millionen ungenutzt herum. Enthalten sind als kostbare Rohstoffe unter anderem 876 t Kupfer, 382 t Kobald, 26 t Silber und 2,4 t Gold.

Diese wertvollen Stoffe könnten durch Recycling in den Rohstoffkreislauf zurückgelangen. Dadurch müssten weniger Rohstoffe neu abgebaut werden. Zu bedenken ist: Der Rohstoffbedarf wird unaufhaltsam größer, die Vorkommen dieser kostbaren Bodenschätze aber sind begrenzt!

Auch wir Vredener können auf sehr einfache Weise eine Menge beitragen zur Rückgewinnung dieser Rohstoffe: Im Rahmen der Ausstellung „KonsumKompass“ im kult steht eine Sammelbox von missio für ausgediente Handys bereit. Die enthaltenen Rohstoffe  werden recycelt, noch nutzbare Geräte werden zur Wiederverwendung aufbereitet.

Außerdem: Für jedes abgegebene Handy erhält die Aktion Schutzengel von missio einen Anteil des Erlöses für Familien in Not weltweit!

Also: Schubladen nach alten Mobiltelefonen durchforsten, SIM- und Speicherkarten entfernen und dann ab damit in die Sammelbox im Kult!

Altgeräte können auch im Weltladen abgegeben werden.