Benelux-Dialog in Münsters Rathaus

Die Zukunft der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit ist Thema einer ganztägigen Veranstaltung “NRW-Dialog Benelux” am Samstag, 31. August, im Festsaal des Rathauses. Dazu laden das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und die Stadt Münster ein. Anlass ist das landesweite “Beneluxjahr 2019”. Alle Interessierten sind willkommen. Es wird weder Vorwissen erwartet, noch gibt es in der Diskussion thematische Beschränkungen.

Einladung zum NRW.Dialog.BENELUX in Münster
Samstag, 31. August 2019


"Sehr geehrte Damen und Herren,
Belgien, die Niederlande und Luxemburg teilen sich mit Nordrhein-Westfalen einen gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum im Herzen Europas. Uns verbinden eine enge Freundschaft und gute Nachbarschaft, die sich in vielfältiger Zusammenarbeit auf politischer und bürgerschaftlicher Ebene zeigen.
Über 130 Partnerschaften bestehen zwischen Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und Benelux. Jeden Tag pendeln rund 200.000 Menschen über die Grenzen zur Arbeit in ein anderes Beneluxland oder von dort nach Deutschland. Unser Handelsvolumen mit dem Beneluxraum beläuft sich auf 90 Milliarden Euro pro Jahr.
2019 findet zum ersten Mal in der Landesgeschichte Nordrhein-Westfalens ein Beneluxjahr statt. Wir wollen das Beneluxjahr nutzen, um unsere Nachbarschaft zu vertiefen. Deshalb möchten wir mit den Bürgerinnen und Bürgern darüber ins Gespräch kommen: Was macht eine gute Nachbarschaft eigentlich aus? Wie kann die Partnerschaft mit den Beneluxländern ausgebaut werden?
Um Vorschläge für die Zukunft der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Benelux zu sammeln, laden wir Sie herzlich zu einer Dialogveranstaltung ein, und zwar am
Samstag, 31. August 2019
10.30 Uhr
Festsaal des Historischen Rathauses
Zugang über das Stadtweinhaus
Prinzipalmarkt 8-9
48143 Münster
Wir wollen Ihnen zuhören und Ihre Ideen aufgreifen. Ob Jugendbegegnung oder grenzüberschreitende Verkehrsverbindungen, Sprachenlernen oder Kulturaustausch, Wirtschaft oder Wissenschaft – kein Thema bleibt außen vor.
Die Stadt Münster unterstützt die Dialogveranstaltung und ruft Bürgerinnen und Bürger in der ganzen Region auf, sich einzubringen.
Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf dem Beiblatt.
Wir freuen uns auf einen besonderen NRW.Dialog.BENELUX!


Mit freundlichen Grüßen
Dr. Stephan Holthoff-Pförtner,  Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales
Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster"

 

Anmeldung bis 28. August per E-Mail mit Angabe von Name, Wohnort und E-Mail-Adresse unter: Beneluxjahr@.... Die Teilnahme ist kostenfrei.
Weitere Information: www.stadt-muenster.de/international.