Kirmes - Getränke aus Hartplastik-Mehrwegbechern

Auf der Vredener Kirmes werden die Getränke in Hartplastikbechern ausgeschenkt, pro Becher wird 50 Cent Pfand erhoben.
Die Ratsmitglieder beschäftigten sich erneut mit dem Thema "Verwendung von Einwegbechern auf der Vredener Kirmes". In der Sitzung im Mai hatte der Rat eine testweise Verwendung von Einwegbechern an allen drei Kirmestagen beschlossen. Dieser Beschluss hatte zu zahlreichen kontroversen Diskussionen in der Öffentlichkeit und in den Medien geführt. Insbesondere wurde die ökologische Bewertung der Verwendung von Einweg-Plastikbechern kritisiert.

Der Beschluss aus der Maisitzung wurde vom Rat am 4. Juli aufgehoben und ein Verbot der Verwendung von Einwegbechern auf der Vredener Kirmes mit großer Mehrheit beschlossen. Gleichzeitig wurde für den diesjährigen Getränkeausschank die zwingende Verwendung von Hartplastikbechern in einem Mehrwegpfandsystem beschlossen, die Pfandhöhe pro Becher beträgt 50 Cent.

Zum Beschluss gehört ebenso, dass die Erkenntnisse des Mehrwegpfandsystems nach der Kirmes zu begutachten und bewerten sind.