Auftaktveranstaltung zu „Grün statt grau“ – Gewerbegebiete im Wandel

Am Mittwoch, den 16. September um 14 Uhr wird das vom Bund geförderte Pilotprojekt im Großen Sitzungssaal des Rathauses vorgestellt.
Vreden ist mit dem Industriegebiet Gaxel eine von zehn teilnehmenden Kommunen. "Grün statt grau" soll die Standortqualität des Industriegebietes aufwerten und das Gebiet durch nachhaltige Weiterentwicklung für zukünftige Herausforderungen wie den Klimawandel rüsten. Kurzum: Mehrwert für Mensch, Natur und Unternehmen schaffen.
Die Stadtverwaltung freut sich, dass sie mit Frau Prof. Dr. Nicole Pfoser aus Süddeutschland eine absolute Expertin auf dem Gebiet der Gebäudebegrünung als Referentin gewinnen konnte. Sie wird über Möglichkeiten und positive Effekte von Dach- und Fassadenbegrünungen informieren. Ergänzend wird die Landschaftsarchitektin Martina Hoff, die bereits seit dem letzten Herbst Fachberatungen zur naturnahen Gestaltung von Firmengeländen in Vreden durchführt, über ihre Erfahrungen und Ziele berichten.
Die Stadtverwaltung erarbeitet aktuell ein Förderprogramm für Dach- und Fassadenbegrünung für Gewerbetreibende in Vreden. Unternehmen auch außerhalb Gaxels sind deswegen herzlich eingeladen sich zu dieser Veranstaltung anzumelden.
Kontakt: julia.gottwald@vreden.de, 02564-303-177