Internationaler Museumstag im kult

Tag der offenen Türen am Sonntag, 19. Mai, im kult Westmünsterland in Vreden /  Eintritt und Führungen frei

Kreis Borken / Vreden. In ganz Deutschland begehen am Sonntag, 19. Mai, Museen und Kulturhäuser den Internationalen Museumstag und geben besondere Einblicke in ihre Arbeit und Ausstellungen. Der diesjährige Museumstag steht dabei unter dem Motto "Zukunft der lebendigen Traditionen" – ein Titel wie für das kult gemacht! Denn kult steht schließlich für "Kultur und lebendige Tradition"! Deshalb feiert das Kulturhistorische Zentrum in Vreden den Internationalen Museumstag mit einem Tag der offenen Türen inklusive vielseitigen Programms bei freiem Eintritt.

Den ganzen Tag über werden Führungen mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten: Um 10 und 14 Uhr startet eine Familienführung durch die Dauerausstellung mit dem Thema "Grenze", um 11 und 15 Uhr gibt es Führungen in der aktuellen Sonderausstellung DUCKOMENTA, die berühmte Werke der Kunstgeschichte von der Mona Lisa bis zu Andy Warhols Marylin Monroe verfremdet als Enten präsentiert.

Für alle Besucherinnen und Besucher, die das Museum lieber auf eigene Faust erkunden möchten, bietet ein Quiz für Familien einen zusätzlichen Anreiz, sich ganz genau umzuschauen. Bastel- und Mitmachaktionen sorgen dafür, dass auch für die jüngeren Gäste der Tag zu einem tollen Erlebnis wird.

Ein besonderes Highlight des Museumstags ist in diesem Jahr der Blick hinter die Kulissen der im kult untergebrachten Archive des Kreises Borken und der Stadt Vreden: Zwei Führungen mit unterschiedlichem Schwerpunkt sind dort geplant, um 12 Uhr zur "Geschichte des Ravenbitter-Likör" und um 16 Uhr zur Geschichte der Vredener Kirmes. Zusätzlich präsentiert der Archivbereich im Lesesaal eine Auswahl von Dokumenten und auch Objekten aus der Museumssammlung zu diesen beiden Schwerpunkten.

Das kult ist wie üblich in der Zeit von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Teilnahme an allen Aktionen ist, genau wie der Eintritt selber, am Internationalen Museumstag kostenfrei.

Weitere Informationen gibt es auf https://www.museumstag.de/ sowie auf www.kult-westmuensterland.de/veranstaltungen/.