Cent-Sparen für den guten Zweck

Die Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar in Olpe hat sich die Unterstützung der Belegschaft der Stadtverwaltung Vreden bedankt.
Die Aktion "Pfennigsparen" wurde im Jahre 1993 von den Bediensteten der Stadtverwaltung Vreden eingeführt. Seit diesem Jahr werden die Cent- bzw. damals Pfennigbeträge der Nettovergütungen einbehalten und für einen guten Zweck gespendet.
Auch die im Jahr 2020 gesammelten Beträge aus der Aktion "Cent-Sparen" wurden wieder von den Bediensteten der Stadt Vreden gespendet. Der Betrag in Höhe von 800 Euro ging auf Wunsch der Bediensteten diesmal an die Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar in Olpe. In einem Dankeschreiben an den Personalrat der Stadtverwaltung wird darauf hingewiesen, dass das Kinder- und Jugendhospiz auf Unterstützung angewiesen ist, "um auch weiterhin ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern zu sein".