Pflegemaßnahmen für Wallhecken und Gehölze

Ausschuss wird zukünftig frühzeitig über geplante Maßnahmen informiert.
Jedes Jahr im Winter werden an verschiedenen Stellen im gesamten Stadtgebiet Maßnahmen zur Wallhecken- und Gehölzpflege vorgenommen. Die Gehölze müssen in Zeitabständen von 10-15 Jahren zurückgeschnitten werden, damit sie sich wieder verjüngen können. Ziel ist es, eine strukturierte, geschlossene, artenreiche Wallhecke zu erhalten. Die Beschäftigten des städtischen Bauhofes sind von Anfang Oktober bis Ende Februar u.a. auch mit der Gehölzpflege in Form des auf-den-Stock-setzen beschäftigt.
Auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wird zukünftig dem Bau-, Planungs- und Umweltausschuss jährlich nach der Sommer-Sitzungspause eine Aufstellung der im Winterhalbjahr geplanten Pflegemaßnahmen für städtische Wallhecken und Gehölze vorgelegt. Der Rat der Stadt Vreden hat dieses Vorgehen einstimmig beschlossen. Dadurch soll eine angemessene Kommunikation mit der Bürgerschaft bzw. eine Diskussion in den politischen Gremien vor Beginn der Maßnahmen ermöglicht werden. Bürgermeister Tom Tenostendarp hatte bereits angekündigt, dass in Bezug auf die Pflegemaßnahmen eine breiter aufgestellte Öffentlichkeitsarbeit über die Presse, die Homepage der Stadt und die sozialen Netzwerke erfolgen soll.