Selbstfürsorge und Achtsamkeit - „Wie kann ich mir in Beruf und Alltag Gutes tun?“

Präsenzveranstaltung am Mittwoch, den 08.02. um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Vreden.
Selbstfürsorge und Achtsamkeit sind große Themen für die mentale Gesundheit. Doch was genau steckt hinter der eigenen Fürsorge und wie kann sie im Beruf und im Alltag integriert werden?
"Mit gut umsetzbaren Handreichungen, Tipps und kleinen Veränderungen lernen Sie an diesem Abend, wie Sie trotz begrenzter Ressourcen Selbstfürsorge betreiben können. Außerdem erfahren Sie, warum es wichtig ist, Zeiten für sich selbst zu schaffen. Auch hier gilt: Geht nicht, gibt’s nicht!", heißt es in der Ankündigung zur Veranstaltung, die im Rahmen der Reihe "Frau und Beruf" angeboten wird.
Referentin dieses Abends ist die Betriebswirtin und Coachin Magdalena Schürmann.
Über eine Anmeldung wird gebeten unter gleichstellung@vreden.de