Infos für Unternehmen

Coronavirus – Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken ist Ansprechpartnerin für Unternehmen und Selbstständige Telefonische Beratung zu Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Virus

Kreis Borken. Wenngleich bis auf Weiteres persönliche Beratungsgespräche in der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken (WFG) in Ahaus sowie Beratungstermine in Unternehmen nicht möglich sind, so versteht sich die WFG jetzt vor allem als Beraterin für betroffene Unternehmen und Selbstständige. Dafür hat sie ein Kern-Team zusammengestellt, das telefonisch Auskunft gibt.

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Coesfeld (wfc), dem AIW e.V., der Kreishandwerkerschaft Borken sowie der Kreishandwerkerschaft Coesfeld wurden dazu wichtige Informationen über Ansprechpartner und bisher bekannte Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Virus für Unternehmen und Selbstständige im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zusammengestellt. Dabei geht es insbesondere um Informationen aus folgenden Bereichen:

Wirtschaftliche Hilfen für Unternehmen und Selbstständige im Zusammenhang mit dem Corona-Virus · Kurzarbeit und Quarantäne · Liquidität · Steuerliche Erleichterungen Die Informationen werden laufend aktualisiert und an die neuen Entwicklungen angepasst und sind auf der WFG-Homepage einsehbar: https://www.wfg-borken.de/betriebsberatung/corona_news/. Die WFG-Fachleute sind telefonisch unter der Rufnummer 02561/97999-0 zu erreichen.

 

Detaillierte Informationen zur Corona-Virus NRW-Soforthilfe 2020.

Auf der Homepage https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner
ist zu lesen, dass ab Freitag (27.03.) Anträge online gestellt werden können. Laut Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Pinkwart ist der Startschuss ab 12:00 Uhr.

FAQ (häufig gestellte Fragen)  unter: https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020

Musteranträge können ebenfalls auf der Homepage eingesehen werden.