Ausbildung bei der Stadt Vreden

Wir arbeiten im Rathaus an der Zukunft unserer Stadt. Unsere Auszubildenden und dual Studierenden werden während der gesamten Zeit umfassend unterstützt und betreut.

                          
   

 

Du interessierst dich für eine Berufsausbildung oder ein Duales Studium bei der Stadt Vreden?

Erfahre mehr über das Studieninstitut Westfalen-Lippe oder die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Bleib' über Social Media mit uns in Kontakt und folge uns für Einblicke hinter die Kulissen einer Stadtverwaltung!

 

Ausbildung

 

Praktika

 

Aktuelle Stellenangebote

 

Grundsätzlich bildet die Stadt Vreden in folgenden Berufen aus:

 

Als Verwaltungsfachangestellte:r Fachrichtung Kommunalverwaltung erwartet dich eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung! Du wirst in der Praxis bei uns im Rathaus, der Berufsschule und der überbetrieblichen Unterweisung darauf vorbereitet, in allen Bereichen der Kommunalverwaltung selbstständig und im Team zu arbeiten.

Du lernst neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften auch die Beratung und Information von Bürgerinnen und Bürgern. Dafür wirst du die unterschiedlichen Bereiche der Stadt Vreden durchlaufen und kannst jede Abteilung für ein paar Monate kennenlernen.

                                                                                

Das solltest du mitbringen…

  • mindestens Fachoberschulreife
  • gute Noten in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • eine gute Auffassungsgabe
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit, verantwortungsvoll und gewissenhaft zu arbeiten

 

Der Beruf des/der Verwaltungsfachangestellte*n ist viel umfangreicher als von den meisten vermutet.

Welche Abteilungen im Rathaus kann man mit einer Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte*n unterstützen?

Kollegen und Kolleginnen bei denen du im Bürgerbüro deinen Personalausweis beantragst oder die Kolleg*innen im Ordnungsamt, die sich um die Kirmes oder die Feuerwehr kümmern? Das ist es was die meisten denken und auch sehen. Aber das ist längst nicht alles, alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Jobcenter, Schulamt, Fachabteilung Familie und Soziales, Fachabteilung Umwelt und Recht, Fachabteilung Verwaltungsorganisation und noch viele weitere Abteilungen kannst du mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte*n unterstützen.

Wenn du also eine abwechslungsreiche und bürgernahe Zukunft suchst, sind wir die richtige Anlaufstelle!

 

Aufbau deiner Ausbildung

 

  • Ausbildungsbeginn zum 01.08.
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Theoretische und praktische Abschnitte
  • Berufsschulunterricht in Blockform am Oswald-von-Nell-Breuning Berufskolleg in Coesfeld
  • Ausbildungsvergütung (brutto)
  1. Lehrjahr 1.068,26 € I 2. Lehrjahr 1.118,20 € I 3. Lehrjahr 1.164,02 €


 

Wenn du frische Luft und große Maschinen willst, dann bist du bei uns genau richtig!

Das machen wir als Gärtner:in im Team des Bauhofs:

Als Garten- und Landschaftsbauer bist du im ganzen Stadtgebiet unterwegs und sorgst für eine sichere und lebenswerte Stadt. Du pflanzt und pflegst Bäume und Beete, installierst Fahrradständer oder Straßenschilder. Im Winter sorgst du mit deinen Kolleginnen und Kollegen unter anderem für den Streudienst. Als Auszubildende:r bist du von Anfang an Teil des Teams und schaust nicht nur zu, sondern packst mit an.

Das solltest du für eine Ausbildung als Gärtner:in mitbringen:

  • Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick und körperliche Belastbarkeit
  • Vorliebe für Arbeiten in der Natur
  • mindestens Hauptschulabschluss

So läuft deine Ausbildung ab:

  • Ausbildungsbeginn zum 1. August
  • Dauer: 3 Jahre
  • Theoretische und praktische Abschnitte im Wechsel
  • Berufsschulunterricht als Block am Berufskolleg Borken
  • Ausbildungsvergütung (brutto): 1.Lehrjahr 1.068,26 €, 2. Lehrjahr 1.118,20 €, 3. Lehrjahr 1.164,02 € 

Während der Ausbildung zum:zur Fachinformatiker:in FR Systemintegration erhältst du neben allgemeinen Fähigkeiten und Kenntnissen in der Informations- und Telekommunikationstechnik spezielle Fachkenntnisse im Bereich Systemintegration.

Fachinformatiker:innen dieser Fachrichtung konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Softwarekomponenten, nehmen diese Systeme in Betrieb und setzen Methoden der Projektplanung und -durchführung und -kontrolle ein. Du bist Ansprechpartner:in für die Behebung von Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen.

Das solltest du mitbringen…

  • Verantwortungsvolles, gewissenhaftes und selbstständiges Abreiten
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Sehr gute PC- und Internetkenntnisse
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Informatik
  • Technisches Verständnis
  • Logisches und analytisches Denken
  • Fachoberschulreife

 

Was machen wir?

Als Fachinformatiker*in Systemintegration erhältst du das nötige Wissen zum Programmieren, einrichten von Datenbanken, Systeme zu Entwickeln und vieles mehr.

Die Kollegen und Kolleginnen vom Fachbereich IT kümmern sich nicht nur um die Einpflegung neuer Systeme oder Datenbanken, sondern sie sorgen dafür, dass die gesamte Verwaltung läuft. Die Bekämpfung von Systemstörungen oder das Beraten, Betreuen und Schulen von Kolleg*innen ist eine der wichtigsten Aufgaben. Du bist Ansprechpartner*in für die Behebung von Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen.

 

Ablauf deiner Ausbildung

  • Ausbildungsbeginn zum 01.08.
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Theoretische und praktische Abschnitte
  • 1-2 Mal die Woche Berufsschulunterricht
  • Ausbildungsvergütung (brutto)
  1. Lehrjahr 1.068,26 € I 2. Lehrjahr 1.118,20 € I 3. Lehrjahr 1.164,02 €

 

Im Klärwerk werden alle auf dem Stadtgebiet anfallenden Abwässer aufbereitet. Fachkräfte für Abwassertechnik überwachen die Reinigung des Wassers in der mechanischen, biologischen und chemischen Stufe. Sie analysieren Abwasser- und Klärschlammproben im Labor und werten sie aus. Dabei dokumentieren sie ihre Leistungen und ergreifen Maßen zur Qualitätssicherung und zum Gesundheits- und Umweltschutz. Außerdem sind sie für die Reinigung und Reparatur der Anlagen zuständig. Sie arbeiten somit in den Innen- und Außenbereichen.

Das solltest du mitbringen...

  • Fachoberschulreife
  • Gute Mathe-, Chemie-, Physik- und Biologienoten
  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit, Verantwortungs- und Umweltbewusstsein

Du suchst ein Studium mit rechtswissenschaftlichem Schwerpunkt, aber hast gleichzeitig auch Interesse an wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Themen?

Dann bist die hier genau richtig!

 

Das solltest du mitbringen…

  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Gute Noten in Mathe, Deutsch und Englisch
  • Kommunikationsfähigkeit, Aufgeschlossenheit und ganzheitliches Denken
  • Verantwortungsvolles, gewissenhaftes und selbstständiges Arbeiten
  • Interesse an rechtlichen Fragestellungen und an den Aufgaben einer Kommunalverwaltung
  • Spaß am Umgang mit Gesetzen, Akten und Zahlen
  • Fachoberschulreife oder Abitur

 

Als Bachelor of Laws bist Du nach erfolgreichem Studium befähigt, Fach- und Führungsaufgaben der Kommunalverwaltung wahrzunehmen. Du kannst sodann in nahezu jedem Fachdienst der Stadt Vreden eingesetzt werden und dort Deine Stärke für die Stadt und die Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Das Studium erfolgt an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) am Standort Münster. Neben dem rechtswissenschaftlichen Schwerpunkt werden auch wirtschaftliche (VWL, BWL) und sozialwissenschaftliche Fächer und Inhalte gelehrt.

Wenn Du Qualitäten für eine Führungskraft auf kommunaler Ebene erlernen willst, ist dieser Studiengang das richtige für Dich!

Aufbau deines Studiums

  • Beginn des Studiums zum 01.09. des Jahres
  • Dauer des Studiums beträgt 3 Jahre
  • Duale Ausbildung, Verbindung von Studium und Beruf

Die theoretischen Grundlagen werden in Blockform an der Hochschule für Polizei und Verwaltung (HSPV) am Standort Münster vermittelt.

Mit Beginn des Studiums wirst du in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen und erhältst für die gesamte Studiendauer monatliche Bezüge. Der duale Studiengang ist praxisnah und gliedert sich in fachwissenschaftliche Studienzeit an der Fachhochschule und in die fachpraktische Ausbildungszeit im Rathaus, was die Ausbildung abwechslungsreich und interessant macht. Hier vor Ort lernst du den verschiedenen Bereich der Stadtverwaltung kennen. Schwerpunkt des Studiums sind vor allem betriebswirtschaftliche und rechtswissenschaftliche Fächer.

Nach erfolgreichem Bestehen aller Studienmodule und verfasster Bachelorarbeit mit anschließender mündlicher Prüfung, erhältst du zum Abschluss den akademischen Grad „Bachelor of Arts“.

Das solltest du mitbringen

  • Verantwortungsvolles und gewissenhaftes Arbeiten
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Sehr gute PC und Internetkenntnisse
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Informatik
  • Technisches Verständnis
  • Logisches und analytisches Denken
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Fachhochschulreife (FHR)

Die Stadtverwaltung Vreden befindet sich - wie die Gesellschaft im allgemeine - in einem fortschreitenden Digitalisierungs- und Veränderungsprozess.

Um all den Aufgaben und Bereichen der modernen und bürgerorientierten Kommunalverwaltung gerecht werden zu können, brauchen wir qualifizierte und motivierte Fachkräfte an der immer wichtiger werdenden Schnittstelle zwischen IT und Verwaltung. Das duale Studium versetzt Dich in die Lage "Verwaltung 4.0" mitzugestalten und hierbei Prozesse der Verwaltung im Rahmen der Digitalisierung fachlich zu begleiten. Hierfür wird Dir das grundlegende Fachwissen sowie die notwendigen Methodenkompetenzen und Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Wenn der seit 2020 neu angebotene Studiengang Dein Interesse weckt, dann bewirb Dich jetzt!

Aufbau deines Studiums

  • Beginn des Studiums zum 01.09. des Jahres
  • Dauer des Studiums beträgt 3 Jahre
  • Duale Ausbildung, Verbindung von Studium und Beruf
  • Die theoretischen Grundlagen werden in Blockform an der Hochschule für Polizei und Verwaltung (HSPV) am Standort Münster vermittelt

Du suchst ein Studium mit dem Schwerpunkt IT, bist aber auch interessiert an Themen der kommunalen Verwaltung?

Dann sollte dieser Studiengang perfekt für Dich sein!

Das solltest du mitbringen

  • Verantwortungsvolles und gewissenhaftes Arbeiten
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Sehr gute PC und Internetkenntnisse
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Informatik
  • Technisches Verständnis
  • Logisches und analytisches Denken
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Fachhochschulreife (FHR)

 

 

Die Stadtverwaltung Vreden befindet sich - wie die Gesellschaft im allgemeine - in einem fortschreitenden Digitalisierungs- und Veränderungsprozess.

Um all den Aufgaben und Bereichen der modernen und bürgerorientierten Kommunalverwaltung gerecht werden zu können, brauchen wir qualifizierte und motivierte Fachkräfte an der immer wichtiger werdenden Schnittstelle zwischen IT und Verwaltung. Das duale Studium versetzt Dich in die Lage "Verwaltung 4.0" mitzugestalten und hierbei Prozesse der Verwaltung im Rahmen der Digitalisierung fachlich zu begleiten. Hierfür wird Dir das grundlegende Fachwissen sowie die notwendigen Methodenkompetenzen und Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Wenn der seit 2020 neu angebotene Studiengang Dein Interesse weckt, dann bewirb Dich jetzt!

 

Aufbau deines Studiums

  • Beginn des Studiums zum 01.09. des Jahres
  • Dauer des Studiums beträgt 3 Jahre
  • Duale Ausbildung, Verbindung von Studium und Beruf

Die theoretischen Grundlagen werden in Blockform an der Hochschule für Polizei und Verwaltung (HSPV) am Standort Münster vermittelt

Gute Gründe für eine Ausbildung bei der Stadt Vreden

 

Du hast noch Fragen zur Ausbildung? 

Unsere Ausbildungsbeauftragte Paulina Boeyink hilft gern weiter:

 

Paulina Boeyink

paulina.boeyink@vreden.de

02564-303 228

 

Der öffentliche Dienst – Dein Arbeitgeber mit Zufriedenheitsgarantie

95% Erfolgsquote – In keinem anderen Berufsfeld bestehst Du Deine Prüfung so sicher wie bei uns.

Wie das Landesamt für Information und Technik NRW veröffentlicht hat, bestehen 95% der Prüflinge aus dem öffentlichen Dienst ihre Abschlussprüfung. Das liegt unter anderem daran, dass Dir bei uns diverse Möglichkeiten geboten werden, auch neben der Berufsschule viel nützliches Wissen für Deine spätere Arbeit zu erlangen. So besuchst Du während der Praxisphase zum Beispiel Vertiefungskurse in den jeweiligen Fächern und als Gärtnerin oder Gärtner zusätzliche Fach- und Techniklehrgänge.

 

95% bleiben dabei – Nirgendwo wird ein Ausbildungsvertrag seltener aufgelöst als bei uns.

Ein Grund dafür sind die Arbeitsbedingungen, die Dir durch unseren Tarifvertrag und diverse Dienstvereinbarungen zugesichert sind. Du kannst bei uns unter anderem Deine Arbeitszeit frei einteilen, da wir im Verwaltungsbereich flexible Arbeitszeiten haben. Auch gibt es eine Jugend- und Ausbildungsvertretung, die sich für Deine Interessen einsetzt.

 

85% Übernahmequote – Bei uns hast Du gute Chancen, übernommen zu werden.

Wir bilden größtenteils nach Bedarf aus. Das heißt für Dich: Wir wissen oft schon vor Deinem Ausbildungsbeginn, dass wir Dich später gut gebrauchen können. Schließt Du Deine Ausbildung bei uns ab, bist Du häufig schon ein fester Bestandteil unserer Personalplanung.