Erreichbarkeit des Citymanagements

Um die Ausbreitung des Corona-Virus möglichst einzudämmen, hat die Stadtverwaltung Vreden einige Maßnahmen getroffen. Aus aktuellen Anlass sind Rathaus und alle städtischen Einrichtungen in Vreden größtenteils geschlossen. Darüber hinaus werden alle Termine und Veranstaltungen bis mindestens zum Ende der Osterferien abgesagt. So bleibt auch das Büro des Citymanagements erst einmal geschlossen. Sie erreichen das Citymanagement bei Rückfragen weiterhin telefonisch und per Mail.

IHK vor Ort geht online

Aufgrund der aktuellen Situation verlegt die IHK ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe „IHK vor Ort“ ins Internet. In mehreren Webinaren bietet die IHK Ihnen Antworten auf Fragen, wie Sie das Internet und Social Media als Kommunikations-, Informations- und Verkaufsinstrument verwenden können. Auch werden Tipps für die Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit gegeben. Folgende kostenlose Webinare werden aktuell angeboten:

Donnerstag, den 26.03.2020 um 11 Uhr
Thema: Social Media Kommunikation in der Corona-Phase

Freitag, den 27.03.2020 um 11 Uhr
Thema: Pragmatische Hinweise für den Handel in der Corona-Phase

 

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Sie weitere Informationen. Hier ist auch eine Anmeldung möglich. Die Teilnehmerzahl ist technisch bedingt leider begrenzt.

https://www.ihk-nordwestfalen.de/coronavirus/neuigkeiten/webinar-ihk-vor-ort-4743676

Vreden liefert

In Vreden sind ebenfalls viele Unternehmen vom Corona-Virus betroffen und mussten Ihre Geschäfte schließen. Um das Angebot und den Service lokal einzukaufen weiter zu ermöglichen liefern die Vredener Betriebe ihre Artikel nun bis an die Haustür! Von Speisen und Getränken über Medikamente, Bekleidung oder Bürobedarf hin zu vielen weiteren Angeboten. Auf der Website www.vreden-verbindet.de/Vredenliefert ist eine aktuelle Liste mit Betrieben, welche zu Ihnen nach Hause liefern.

Arbeitskreis Quartiersgespräche erfolgreich gestartet

In den jährlichen Quartiersgesprächen vom Citymanagement  diskutieren rd. 70 Teilnehmer über die zukünftige Entwicklung der Innenstadt. Teilnehmer sind Anlieger, Geschäftstreibende, Immobilieneigentümer sowie Vertreter aus Verwaltung und Politik. Ideen und Vorschläge rund um die Themen Städtebau, Digitalisierung, Gewerbe, Wohnen, Kultur, Tourismus und Marketing werden ausgetauscht oder entwickelt. Als Ergebnis der letzten Quartiersgespräche wurde ein Arbeitskreis gebildet, welcher die Ideen und Projekte weiter verfolgt.

Quartiersarchitekt

In Kürze wird es eine(n) Quartiersarchitekten(in) als Ergänzung zum Citymanagement in Vreden geben.

Quartiersgespräche

In den Quartiersgesprächen findet ein unverbindlicher Austausch über die Entwicklung der einzelnen Lagen oder Bereiche der Innenstadt Vredens statt.

Förderprogramm für Haus- und Hofflächen

Das Haus- und Hofflächenprogramm ist seit Ende Juli (2016) in Kraft und läuft für einen Zeitraum über 5 Jahre.

Klicken Sie auf das Bild um den Flyer zu öffnen.

Wer macht was?

Mit dem Citymanagement und der Ideenfabrik haben sich weitere Institutionen in Vreden etabliert, welche auf den ersten Blick mit dem Stadtmarketing oder der Wirtschaftsvereinigung verwechselt werden könnten. Eine Unterscheidung ist durch die Aufgaben möglich. Die folgende Abbildung zeigt die Aufgaben - klicken Sie um sie zu vergrößern: