Verfügungsfonds

Was ist das?

Flyer - Verfügungsfonds Vreden

 

Der Verfügungsfonds ist ein Finanzierungsinstrument zur Unterstützung privater Maßnahmen und Projekte innerhalb der Vredener Innenstadt. In den nächsten fünf Jahren (2016-2020) besteht die Möglichkeit, eigene Projekte umzusetzen, welche durch den Verfügungsfonds finanziell (50% der Kosten) gefördert werden können. Durch die Einbettung in das Städtebauförderprogramm kann für jeden Euro, den der Private in seine Innenstadt investiert, ein Euro öffentlicher Mittel hinzu gewonnen werden. Die Voraussetzung ist, dass es langfristige und greifbare Projekte sind, welche der Innenstadt zugutekommen.

 

Ziel des Verfügungsfonds ist es, Anreize für privates Engagement zu schaffen und kleine nicht kommerzielle Projekte zu fördern. Anders als gewöhnlich liegt die Entscheidung über die Verwendung der Mittel nicht bei der Stadt. Ein lokales Gremium stimmt darüber ab, ob Projekte durch den Verfügungsfonds cofinanziert werden. Das Entscheidungsgremium besteht aus rd. 12 Mitgliedern, welche etwa viermal jährlich über Projektanträge abstimmen. Um möglichst viele Interessen abzubilden, ist das Entscheidungsgremium in der Regel heterogen aufgebaut. Neben Vertretern aus Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung sind auch andere Vereine und Institutionen wie z.B. das Bündnis für Familie e.V. , die Bürgerstiftung e.V. und der Heimatverein e.V. Mitglied in dem Gremium.

 

Sie haben Ideen für die Innenstadt?

Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie unter "mehr"

Projekte für das Jahr 2020 geplant:

Spielend durch Vreden

Das Projekt "Spielend durch Vreden" sieht vor, neun interaktive Spielgeräte mit einem Wert von über 150.000 Euro in der Innenstadt zu installieren und mit einer Art Parcours zu verbinden. Sukzessive sollen die Geräte angeschafft und im öffentlichen Raum installiert werden. Der Verfügungsfonds unterstützt dabei! Ansprechpartner ist die Ideenfabrik Vreden e.V.

 

Projekte im Jahr 2019 umgesetzt:

Lichterketten für Horst

Für den Weihnachtsbaum namens Horst wurden zusätzliche Lichterketten angeschafft, um das Element in der Beleuchtung der restlichen gesamtstädtischen Beleuchtungskonzept anzugleichen. Im Vergleich zum letzten Jahr sind die Lichtpunkte ungefähr verdoppelt worden.

Foto: Stefan Gerdes, Ideenfabrik Vreden e.V.

 

Vreden ist bunt

Das Projekt „Vreden ist bunt“ wurde Mitte Juni mit Aufhängung der bunten Wimpelketten als Überspannungen der innerstädtischen Straßen gestartet. Ebenfalls ab Juni konnten bunte Schaufenster der Geschäftstreibenden und geschmückte Flamingos die Straßen noch farbenfroher wirken lassen. Die Fahrradschmückaktion brachte rd. ein Duzend kreativ gestaltete Fahrräder als Highlights in den Stadtraum. Die Ferien-Aktion mit der Straßenmalkreide startete Ende Juli sodass in jedem der Sommermonate etwas in der Stadt passiert. Kreide musste sogar zwischenzeitlich nachgekauft werden, weil die Aktion sehr gut angenommen wurde. Begleitet wird dieses Projekt von weiteren hohem privatwirtschaftlichen Engagement in Form von Veranstaltungen, Aktionen etc., wie z.B. dem „Offshore City Beach“ oder auch dem „Lust Food Truck Festival“.

 

Fotos: citymanagement VREDEN

 

Projekte im Jahr 2018 umgesetzt:

Sitzbank in der Wüllener Straße

In der Wüllener Straße zu Beginn der Fußgängerzone zwischen dem Modehaus Demes und der Trendbox ist eine Sitzbank nach Vorbild des Podestes am Markt installiert worden. Die Baumscheibe im Kreuzungsbereich Wüllener Straße/ Zur Synagoge wurde in das Projekt integriert, wodurch eine hochwertige gestalterische Qualität entsteht und der Raum des Hochbeets wieder „nutzbar“ gemacht wird. Die Unterstützung vieler Vredener Unternehmen konnte dieses Projekt möglich machen. Ein besonderer Blickfang sind die Flamingos in der Bankmitte, welche vom Verein mit Hand und Herz e.V. gesponsort wurden. Die Ideenfabrik freut sich über das neue Plätzchen in der Innenstadt und bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren!

Foto: Martina Wensing, Stadt Vreden

 

Foto: citymanagement VREDEN

Projekte im Jahr 2017 umgesetzt:

Illuminierte Bäume - Ergänzung

Aufgrund der guten Resonanz der neuen Winter- und Eventbeleuchtung hat die Wirtschaftsvereinigung Vreden e.V. sich dazu entschieden, das Konzept an wichtigen Stellen zu ergänzen und so Lücken zu schließen. An der Musikschule, dem ehem. Rathausplatz wird ab diesem Winter ebenfalls ein Baum in tausende Lichter gehüllt und die Brücke auf der Kulturachse zwischen den Baum am Kirchplatz und dem am Markt schlagen.

Foto: citymanagement VREDEN

Das Foto wurde während des Adventsmarkt 2017 aufgenommen.

 

Plakatständer für die Ideenfabrik

Die Ideenfabrik hat für diverse Maßnahmen und Projekte wie z.B. Kofferraumverkauf, Tag der Vereine und Hobbyisten, Präventionstag etc. insgesamt vier Plakatständer angeschafft. Durch die hochwertigen Aufsteller im Format DinA1 können Informationen vermittelt und Inhalte oder Veranstaltungen beworben werden. Die mobilen Ständer können flexibel im Straßenraum, auf öffentlichen Plätzen oder im Schaufenster der Ideenfabrik am Markt zum Einsatz kommen. Dabei können die Plakate nach Bedarf einfach ausgetauscht werden.

Foto: citymanagement VREDEN

Den ersten Einsatz hatten sie zum Heimattag am 9. April 2017, um den Kofferraumverkauf der Ideenfabrik im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags zu bewerben.

Projekte im Jahr 2016 umgesetzt:

Illuminierte Bäume und Glocke

Illuminierte Bäume und die traditionelle Glocke dienen als ergänzende Beleuchtung in der kalten und dunklen Jahreszeit zur kommerziellen Weihnachtsbeleuchtung. Sie schaffen auch außerhalb der Adventszeit Atmosphäre in der Stadt und lenken auf diversen Events an ausgewählten Bereichen die Blicke auf sich.

Foto: Vreden Stadtmarketing GmbH, Fotograf Stefan Gerdes

 

Foto: citymanagement VREDEN

Das erste und gleichzeitig größte Projekt wurde im Sommer 2016 im Rahmen des Verfügungsfonds umgesetzt. 50% der Maßnahme wurde mit privaten Mitteln von Gewerbetreibenden und innerstädtischen Immobilieneigentümern finanziert, während die anderen 50% durch öffentliche Mittel gefördert wurden. Schirmherr des Projektes ist die Vredener Wirtschaftsvereinigung e.V.